Zurück

Weinhaus Joachim Heger Spätburgunder Rosé oktav Kabinett trocken 2016

Kundenbewertung: 0
11,90 €
1
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 2-3 Werktage, inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versand
Preis pro Flasche, 1l = 15,87 €

Ein schöner Rosé vom Weinhaus Joachim Heger in Baden. Der 'Spätburgunder Rosé oktav Kabinett trocken' überzeugt als Speisebegleiter und frisch-fruchtiger Solist.

Land Deutschland
Anbauregion Baden
Weingut Weinhaus Joachim Heger
Rebsorte Rosé
Jahrgang 2016
Grösse 0,75 L Flaschen
Alkoholgehalt 12,5 %
EAN 4033171460454
Artikelnummer DE-RO-0005-16
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Beschreibung

Über den Wein

Das kristallklare Bouquet des 'Spätburgunder Rosé oktav Kabinett trocken' umschmeichelt die Nase mit fein abgestimmten Aromen. Darunter die Anklänge von Süsskirschen und vollreifen Äpfeln. Ausserdem verbirgt sich im Hintergrund das zarte Aroma von Heckenrosen, das wunderbar mit den dominanteren Anklängen harmoniert.

Am Gaumen dann herrlich lebhaft und mit einer sehr frischen Säure, die jedoch bewundernswert mild abgeschliffen auftritt. Das Finale ist von mittlerer Länge. Im Nachhall tauchen dann auch Aromen von vollreifen roten Beeren auf, die sanft den Gaumen umschmeicheln. Alles in allem ein schöner Rosé, der sich als Terrassenwein bestens macht, aber auch leichte Speisen wunderbar begleiten kann.

Winzer & Weingut

Die Spitzenweine vom Weingut Dr. Heger im badischen Ihringen sind seit langem sehr begehrt. Um der grossen Nachfrage nach überzeugenden Weinen im mittleren und etwas gehobenerem Segment gerecht zu werden, wurde 1986 das Weinhaus Joachim Heger gegründet. Die Trauben dafür bezieht Heger in der Regel von langjährigen Vertragswinzern in der Umgebung, die im die passenden Qualitäten für eine breite Palette bemerkenswerter Weine in allen Farben sowie Sekte liefern.

Der Grossteil dieser Linie wird von der Gastronomie gekauft. Ein Teil des Erlöses steckt Joachim Heger in die zeitaufwändige wie teure Sanierung von Stützmauern in seinen Steilterrassen, was wiederum seinen Topweinen zu Gute kommt.

Anbauregion

Das Weinbaugebiet Baden liegt im äussersten Südwesten Deutschlands und ist zwischen Basel und Mannheim auf der östlichen Seite des Rheins zu finden. Die Tradition des Weinbaus reicht zeitlich nicht weit zurück, auch wenn anzunehmen ist, dass vereinzelte Reben schon zu Zeiten des Römischen Imperiums gepflanzt wurden. Den endgültigen Startschuss im Weinbau vernahm die Region jedoch erst durch die Förderung von Karl Friedrich von Baden, der seit der Mitte des 18. Jahrhunderts den Weinbau sichtlich förderte.

Inzwischen gehört die Weinregion zu den grössten und angesehensten Anbaugebieten Deutschlands. In erster Linie ist es auf das besondere Klima zurückzuführen, das dem Gebiet die herausragende Stellung eingebracht hat. Viele Sonnenstunden, milde Winter und ausreichende Niederschläge sind Garanten für die Erzeugnisse der Region. Die Böden, vorwiegend bestehend aus Kalk und Lehm sowie Sedimentgesteinen, bieten optimale Bedingungen für eine Vielzahl von Rebsorten. Hierbei nimmt der Kaiserstuhl, der vulkanischen Ursprungs ist, eine besondere Stellung ein. Die dominierenden Rebsorten sind, neben vielfältigen Burgundervariationen, Riesling, Silvaner, Müller Thurgau und der Gewürztraminer.

Mehr

Andere Kunden kauften auch

Bewertung schreiben

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung
von mindestens 80 Zeichen

Bitte warten

Bitte warten – Übermittlung dauert bis zu 30 Sekunden

Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufen Direkt zur kasse

Artikel wurde aus dem Warenkorb gelöscht

Weiter einkaufen Direkt zur kasse
Nach oben