Zurück

Juan Gil Silver Label (12 meses) 2014

Kundenbewertung: 0
12,50 €
12
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 2-3 Werktage, inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versand
Preis pro Flasche, 1l = 16,67 €

Dieser reinsortige Monastrell der Bodega Juan Gil begeistert restlos - der Juan Gil 12 meses 2014 bringt grossen Spass zum kleinen Preis in das Weinglas.

Land Spanien
Anbauregion Jumilla
Weingut Juan Gil
Rebsorte Mourvèdre / Monastrell
Jahrgang 2014
Grösse 0,75 L Flaschen
Alkoholgehalt 15 %
EAN 8437005068070
Artikelnummer WI-MO-0010-14
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Beschreibung

Über den Wein

Die Bodega Juan Gil sorgt seit einiger Zeit mit grossartigen Weinen aus dem spanischen Anbaugebiet Jumilla für Begeisterung. Dabei überzeugt vor allem das ausserordentlich gute Preis-Genuss-Verhältnis. So auch beim 12 meses, einem sortenreinen Monastrell des Hauses. Die Traube, die ausserhalb Spaniens Mourvèdre heisst, sorgt vordergründig für Aromen nach dunklen Früchten und Zwetschgen.

Im Falle des 12 meses gesellen sich ausserdem die Anklänge nach Zimt, Blütenduft und feinem Zedernholz zum reichhaltigen Bouquet. Am Gaumen zeigt sich der Wein samtig und kräftig zugleich, ohne dabei eine milde Süsse vermissen zu lassen. Das Finale ist von grosser Länge und mit einem intensiven Nachhall versehen. Zum Grillieren eignet sich der Wein par excellence, auch Wild wird exzellent begleitet.

Winzer & Weingut

Die Bodega Juan Gil ist in der Heimat der Monastrell-Traube angesiedelt, dem spanischen Anbaugebiet Jumilla. Noch nicht lange ist es her, dass der Besitzer sein neustes Gut fertiggestellt hat und schon jetzt überzeugt er mit herausragenden Weinen für das jeweilige Preissegment. Bestes Preis-Genuss-Verhältnis stets garantiert.

Die Reben des Guts sind uralt. Dabei kommen sie zum grössten Teil unveredelt und ohne Bewässerung aus. Die Erträge sind daher enorm gering, die Konzentration der resultierenden Weine umso höher. Die sehr steinigen Böden, die meist ausserordentlich kalkhaltig sind, sind reich an organischer Substanz und geben den Weinen eine herrliche Mineralik mit auf den Weg. Ausserdem ist Juan Gil für den Einsatz modernster Betriebssoftware bekannt. Die Art und Weise, wie die verschiedenen Arbeitsschritte in der Rebe und am Keller überwacht und strukturiert werden, gilt für viele Erzeuger europaweit als vorbildlich.

Anbauregion

Das Weinbaugebiet Jumilla befindet sich im Südosten Spaniens und ist Teil der Region Murcia. Dabei ist die komplette Anbaufläche im Landesinneren gelegen und hat keinen Zugang zum Mittelmeer, das ca. 80 Kilometer entfernt liegt. Weinbau wird hier wahrscheinlich schon seit der Antike betrieben, auch wenn die ersten urkundlichen Erwähnungen auf das Mittelalter zurückgehen. Lange Zeit war die Region dafür bekannt, alkoholschwere Weine zu produzieren, die mit Weinen aus anderen Regionen assembliert werden. Aufgrund eines Reblausbefalls war man aber vor über 30 Jahren dazu gezwungen neue Reben zu pflanzen. Seither wird auch in Jumilla qualitativ hochwertiger Wein produziert, der keiner Hilfe aus einem anderen Anbaugebiet bedarf.

Das Klima in der Region Jumilla ist in erster Linie sehr kontinental geprägt. Starke Schwankungen zwischen Tag und Nacht, sowie zwischen Sommer und Winter, sind ein kennzeichnendes Merkmal des lokalen Wetters. Gerade im Sommer liegen die Temperaturen oftmals weit über 40 Grad Celsius und wochenlange Dürren sind keine Seltenheit. Künstliche Bewässerungsvarianten sind daher ein elementarer Bestandteil des regionalen Weinbaus, der von der Rebsorte Monastrell dominiert wird.

Mehr

Andere Kunden kauften auch

9,60 €
Bodegas Marques de Caceres Reserva 2011
Pro Flasche, 1l = 24,67 €
18,50 €
Miguel Torres Celeste Crianza 2013
Pro Flasche, 1l = 21,20 €
15,90 €
Bewertung schreiben

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung
von mindestens 80 Zeichen

Bitte warten

Bitte warten – Übermittlung dauert bis zu 30 Sekunden

Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufen Direkt zur kasse

Artikel wurde aus dem Warenkorb gelöscht

Weiter einkaufen Direkt zur kasse
Nach oben